HPE-Certified

Damit wertvolles sicher verpackt ist!

HPE-CERTIFIED | CUSTOM PACKAGING

  • SICHER UM DIE GANZE WELT
    Ihre Güter verlangen nach Verpackungen, die dem Wert der Güter gerecht werden und deren sicheres Ankommen garantieren. Der HPE hat mit der Überprüfung hochgradig qualifizierter Unternehmen eine sichere Basis für diesen Bedarf geschaffen. Unternehmen mit dem Qualitätssiegel HPE-CERTIFIED CUSTOM PACKAGING genießen weltweit große Anerkennung für individuelle und sichere Transportverpackungen.
  • PLANUNG MIT KNOW HOW
    Jedes Ihrer Projekte verlangt nach einem individuellen Verpackungskonzept. Dazu gehören eine kompetente Planung und Umsetzung. HPE zertifizierte Verpacker besitzen das notwendige Know how, um auch Ihre ganz großen Industrie- und Exportgüter individuell und sicher für den Transport zu verpacken. Nur durch Beachtung aller Transport-, Lager- und Umschlagbedingungen kann garantiert werden, dass Ihre Ingenieurleistungen am Zielort auch ihre Aufgabe erfüllen können.
  • INDIVIDUELL UND SICHER
    HPE-CERTIFIED CUSTOM PACKAGING ist die individuelle und sichere Lösung für die Transport-Verpackung Ihrer wertvollen Industrie- und Exportgüter. Alle HPE Mitgliedsbetriebe, die das Qualitätssiegel HPE-CERTIFIED CUSTOM PACKAGING führen, werden durch unabhängige Auditoren regelmäßig geprüft, um Ihre Anforderungen an die Verpackung jederzeit zu erfüllen.
  • DIE ZERTIFIZIERUNG
    Das wichtigste Instrument bei der Qualitätssicherung der Verpackungsleistung sind die Auditierungen. Der HPE lässt diese bei allen zertifizierten Verpackungsbetrieben regelmäßig und ausschließlich durch unabhängige Sachverständige durchführen. Der Auditor prüft dabei, ob alle notwendigen Prozesse für das HPE-CERTIFIED CUSTOM PACKAGING - Verpacken nach HPE-Standard beherrscht und eingehalten werden.
  • AUS- UND WEITERBILDUNG SORGEN FÜR QUALITÄT
    Die zertifizierten Fachverpacker führen regelmäßige Schulungen Ihrer Mitarbeiter durch. Inhalte der Schulung an der Holzfachschule in Bad Wildungen sind die Statik der Verpackung, der Korrosionsschutz der Packgüter, die fachgerechte Herstellung der Transportmittel sowie das Stauen von Packstücken im Container. Als Ausbildungsberuf ist der Holzmechaniker Fachrichtung Holzpackmittel etabliert. Die Verpackerhaftpflicht-Versicherung ist für jeden zertifizierten Betrieb obligatorisch. Diese deckt Verpackungsschäden sowie daraus resultierende Schäden an zu verpackenden Gütern ab. Anders als beim Transporteur wird hierbei nicht nach Warengewicht versichert, sondern der gesamte Warenwert.
  • VERPACKUNGSRICHTLINIEN
    Die HPE-Verpackungsrichtlinien beschreiben den Stand der Technik für das Verpacken von Industriegütern. Sie setzen Standards für belastungs- und beanspruchungsgerechte Verpackungen. Das Ziel ist der Schutz der Industrie- und Transportgüter vor den vielfältigen Belastungen im Verlauf der Logistikkette, damit das Produkt am Zielort unversehrt zum Einsatz bereitgestellt werden kann.
  • BESTENS BERATEN
    Die zertifizierten Unternehmer der HPE-Fachgruppe „Verpackung nach HPE-Standard“ entwickeln auf Basis höchster Qualitätsmaßstäbe individuelle Verpackungslösungen nach dem Stand der Technik für Ihre wertvollen Güter.
  • NATÜRLICH
    HPE-CERTIFIED CUSTOM PACKAGING setzt konsequent und nachhaltig auf den Naturstoff Holz. Dieser ist - nach IPPC behandelt weltweit als Verpackungsmaterial akzeptiert. Seine neutrale CO2-Bilanz, seine hohe Festigkeit und seine individuellen Eigenschaften machen ihn zum optimalen Verpackungsmaterial, um Ihre Produkte beim Transport rund um den Globus zu schützen.

Welche Vorschriften für die Behandlung von Verpackungsholz beim Export in Drittländer gelten erfahren Sie unter:

www.hpe.de/ispm-15-einfuhrbestimmungen.html

Bundesverband

Bundesverband Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung e.V.
Wachsbleiche 26
53111 Bonn

Telefon: 0228 - 265246
E-Mail: office@hpe.de
Internet: www.hpe.de